Schlagwort: Lammys

Lüge oder Flucht – Über Nnanna Ikpos »Fimí Sílẹ̀ Forever – Heaven Gave it to me«

Nnanna Ikpo Fimi Sile Forever

Lüge oder Flucht – vor dieser Frage stehen viele schwule Männer in Nigeria. Der Debütroman »Fimí Sílẹ̀ Forever« des nigerianischen Anwalts und Autors Nnanna Ikpo verleiht diesen Männern eine glaubwürdige und eindringliche Stimme.

Was die Toten erzählen – Über Ahmad Danny Ramadans »The Clothesline Swing«

Ahmad Danny Ramadan The Clothesline Swing

Wer, wenn nicht die Toten, können über das Leid berichten, welches ihnen widerfahren ist? In dem Debütroman »The Clothesline Swing« des jungen Autors Ahmad Danny Ramadan kann man ihren beeindruckenden Stimmen lauschen.

Die Phantom-Familie – Über Matthew Lansburghs »Outside Is the Ocean«

Matthew Lansburgh Outside Is The Ocean

In fünfzehn Kurzgeschichten zeichnet Matthew Lansburgh die Geschichte einer unglücklichen, brüchigen Familie nach. »Outside Is the Ocean« ist ein lesenswertes Psychogramm, in dem Schuldgefühle, Erwartungen und Einsamkeit den Ton vorgeben.

Aus dem Leben eines Pechvogels – Über John Boynes »The Heart’s Invisible Furies«

The Heart's Invisible Furies von John Boyne

Wie übersteht ein schwuler Mann die Scheußlichkeiten des Lebens? In seinem 700-Seiten-Roman »The Heart’s Invisible Furies« gibt der irische Schriftsteller John Boyne eine Antwort darauf.